13.10.2020 06:00 |

Corona-Zahlen steigen

Besuchsverbot in der Landesklinik Hallein

Für Krankenhausbesucher in Hallein (Salzburg) heißt es ab nun und bis auf Weiteres: draußen bleiben. Es gibt allerdings Ausnahmen.

Diese gelten für Väter in der Geburtenstation und für Angehörige von Patienten in Palliativsituationen. Hierbei gilt zudem: ein Besuch pro Patient für eine Stunde pro Tag. Grund für die Verschärfung sind die stark gestiegenen Corona-Fallzahlen im Tennengau.

Am Montagabend gab es 171 Infizierte im Bezirk, 582 waren es im gesamten Bundesland Salzburg. Mit einer Neuansteckungsrate von 237 Fällen pro 100.000 Einwohner ist der Tennengau österreichweit Spitzenreiter. 21 Personen im Bundesland befinden sich im Krankenhaus, davon liegen zwei auf der Intensivstation.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol