Für Rechtskosten

Klage zugestellt: Stadt will 542.000 € von Schaden

Salzburg
05.10.2020 14:36

Das ist keine Lappalie! Ex-Salzburg-Stadt-Bürgermeister Heinz Schaden erhielt jetzt einen Brief. Inhalt: die Klage der Stadt Salzburg, die den ehemaligen Stadt-Boss auf exakt 542.740,98 Euro an Schadenersatz für Rechtskosten verklagt.

Die Stadt brachte am Landesgericht eine Zivilklage mit der Forderung von 542.730,98 Euro als Ersatz für Anwalts- und Gutachterkosten von Schaden im Strafprozess nach der Swap-Affäre ein. Der Ex-Bürgermeister war im Zuge dieses Verfahrens 2017 bekanntlich zurückgetreten.

Ein außergerichtlicher Vergleich scheiterte, somit sind in der Klage auch Feststellungsbegehren (Haftungen für eine möglich künftige Klage unbekannter Größe) beinhaltet. Nun hat Schaden die Klage erhalten und muss binnen vier Wochen schriftlich antworten.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele