Ramsau abgeschnitten

Sturm entwurzelt viele Bäume – Straßen gesperrt!

Steiermark
03.10.2020 18:03

Ein Föhnsturm hat am Samstagnachmittag für einige Feuerwehreinsätze und Verkehrsbehinderungen bis hin zu Straßensperren in der Obersteiermark gesorgt. Hauptsächlich betroffen war laut Polizei der Bezirk Liezen. Umgestürzte Bäume blockierten Straßen und Bahngeleise, beschädigten aber auch Stromleitungen. Auch verwehte Straßenschilder mussten laut Feuerwehr geborgen werden. Die Ramsau war am Samstag auf dem Straßenweg nicht erreichbar.

Im Ortszentrum von Bad Mitterndorf deckte der Wind ein Hausdach teilweise ab. Die Kochalmstraße musste aufgrund mehrerer umgestürzter Bäume gesperrt werden, teilte Andreas Seebacher von der Feuerwehr mit.

Sturmschäden in Bad Mitterndorf (Bild: FF Bad Mitterndorf)
Sturmschäden in Bad Mitterndorf
Sturmschäden in Bad Mitterndorf (Bild: FF Bad Mitterndorf)
Sturmschäden in Bad Mitterndorf

Von den Straßensperren waren unter anderem die Ennstal Straße (B320), die Gesäuse Straße (146), die Buchauer Straße (B117) und die Pyhrnpass Straße (B138) betroffen. Sie wurden im Laufe des Nachmittags teilweise wieder geöffnet, nach 16 Uhr war etwa noch die Buchauer Straße zu, die Gesäuse Straße aber gerade wieder offen, so die Polizei auf APA-Nachfrage. Im Gesäuse stürzten Bäume auch auf die Oberleitung der Rudolfsbahn, die Bahnstrecke waren zumindest vorübergehend gesperrt.

Sturmschäden in Schladming (Bild: Feuerwehr/Bergrettung Schladming)
Sturmschäden in Schladming
Sturmschäden in Schladming (Bild: Feuerwehr/Bergrettung Schladming)
Sturmschäden in Schladming

Ramsau am Dachstein war über den Straßenweg nicht erreichbar. Die Talbachklamm in Schladming wurde ebenso mit Bäumen übersät wie eine Serpetinenstraße in der Ski-WM-Gemeinde. Auf einem Parkplatz nahe des Gleinalmtunnels (A9) bei St. Michael in der Obersteiermark (Bezirk Leoben) wurde ein Lkw von einem umstürzenden Baum getroffen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele