04.09.2020 10:56 |

Bisher 20 Festnahmen

Grazer Stadtpark bleibt weiter eine Schutzzone

Der Grazer Stadtpark bleibt für weitere sechs Monate eine Schutzzone: Eine entsprechende neue Verordnung tritt mit 10. September in Kraft und gilt bis Anfäng März. Bisher gab es laut Polizei circa 200 Betretungsverbote und 20 Festnahmen.

„Schutz von Minderjährigen vor strafbaren Handlungen, die Steigerung des subjektiven Sicherheitsgefühls und die Eindämmung der Drogenkriminalität“: So formulierte Landespolizeidirektor Gerald Ortner Anfang März die Zielsetzung der Schutzzone. 

Damals endeten nach einem Jahr (und einem Rückgang von strafbaren Delikten) die Schutzzonen im Metahofpark und Volksgarten, dafür wurde der Stadtpark zur Schutzzone erklärt. Die Polizei kann damit Kriminellen - insbesondere Drogendealern - das Betreten des Parks verwehren und diese Personen auch wegweisen. Die Exekutive setzt auch auf verstärkte Präsenz.

„Viele positive Rückmeldungen“
„Die Schutzzone hat sich bewährt, wir bekommen viele positive Rückmeldungen“, so Polizeisprecher Fritz Grundnig zur „Krone“. Es gab bisher etwa 200 Betretungsverbote und 20 Festnahmen, zwölf davon nach dem Suchtmittelgesetz.

Die Zahlen liegen deutlich unter jenen im Metahofpark, allerdings spiele hier der Corona-Lockdown eine Rolle: Wochenlang war auch der Park wie leergefegt, seit dem Ende des Lockdowns nehmen die (Drogen-)Delikte aber wieder zu - auch wenn sich viele Deals in den privaten Bereich verlagert haben, wie Grundnig sagt.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
8° / 21°
wolkig
6° / 21°
wolkig
7° / 22°
wolkig
10° / 23°
wolkenlos
10° / 22°
wolkig
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.