26.08.2020 16:23 |

360 Kündigungen

ATB Spielberg: Hunderte Teilnehmer bei Demo

Beim insolventen Motorenbauer ATB in Spielberg haben am Mittwoch mehrere Hundert Mitarbeiter sowie Angehörige gegen die rund 360 Kündigungen protestiert. Arbeiterbetriebsratsvorsitzender Michael Leitner sagte: „Von den Kündigungen sind 1200 Familienmitglieder betroffen. Das muss verhindert werden.“

Seiner Auskunft nach sollen mehr als 1000 Menschen am Mittwochvormittag vor dem Betriebsgelände aufmarschiert sein - zum einen Mitarbeiter, die demonstrierten, zum anderen Angehörige, die sich solidarisch zeigten. „Da gibt es wahnsinnig viel Unterstützung“, schwärmte Leitner. „Die Leute fiebern mit uns mit.“ Er kritisierte, dass mit den Kündigungen „ganze Familien ausgerottet werden“, denn in manchen Fällen arbeiten Vater und Mutter im Unternehmen. Und von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) herrsche „Totenstille“ zu den Vorgängen.

Kündigungen bereits ausgesprochen
Leitner zufolge wurden bereits Kündigungen ausgesprochen, nun helfe die Arbeiterkammer. Fast täglich fänden Versammlungen statt, bei denen die Mitarbeiter informiert werden. Die Produktion stehe derweil nicht ganz still, sei aber auch nicht voll hochgefahren: „Und das bei vollen Auftragsbüchern bis Jahresende“, wunderte sich Leitner. Das Sanierungskonzept der Geschäftsführung passe „vorne und hinten nicht zusammen“.

Zweite Demonstration diese Woche
Erst am Montag hatte die Belegschaft eine Demonstration geplant gehabt (siehe Video oben), doch die Geschäftsleitung hatte zu einer eigenen Versammlung gerufen, an der die Mitarbeiter teilnehmen mussten. Einzeln seien ihnen dann die Kündigungsschreiben ausgeteilt worden. Rund 250 Menschen hatten sich aber schon am Montag vor dem Betriebsgelände versammelt und eine Solidaritätskundgebung veranstaltet.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 2°
stark bewölkt
-3° / 2°
stark bewölkt
-4° / 2°
stark bewölkt
-0° / 4°
stark bewölkt
-5° / 4°
stark bewölkt