19.08.2020 10:00 |

Gölles & Gollner:

Zwei Heimkehrer wollen in Hartberg voll angreifen

Manfred Gollner und Stefan Gölles kehrten nach einem zweijährigen Intermezzo beim WAC zurück nach Hartberg. Das Duo sprach mit der „Steirerkrone“ über das neue Bundesliga-Umfeld in der Oststeiermark, ungewohnte „Radtouren“ und gemeinsames Essen.

„Hartberg ist kein kleiner Verein mehr“, sagt Stefan Gölles. „Das Umfeld ist viel professioneller als noch vor zwei Jahren“, ergänzt Manfred Gollner. Die zwei Heimkehrer sind von ihrem neuen (alten) Klub prompt begeistert.

„Jetzt wollen wir auch am Rasen wieder Gas geben“, meint Gölles, der zuletzt beim WAC kaum zum Zug kam. „Im ersten Jahr hat mich leider eine Schambeinentzündung gestoppt, im zweiten Jahr war die Mannschaft stark und eingespielt. Ich habe trotzdem viel gelernt, nehme etwa die Erfahrung aus der Europa League mit. Da hat der WAC auch als kleinerer Klub gezeigt, dass du vor keinem Klub Angst haben musst - auch nicht vor Roma oder Gladbach. Das will ich auch mit Hartberg ausstrahlen. Und klar erhoffe ich mir, dass ich wieder zu mehr Spielzeit als in Wolfsberg komme.“

Manfred Gollner überrascht wiederum gleich mit seinem Trainings-Gefährt. Er fährt neuerdings (wie Freiburg-Coach Christian Streich) mit dem Rad zum Training. „Ich war es ja gewohnt immer kilometerlang im Auto zu sitzen - egal ob als Spieler bei Kapfenberg, Hartberg oder beim WAC. Aber ich bin jetzt mit meiner Frau von Obdach nach Hartberg gezogen. Das Pendeln ist vorbei.“ Gollner will nun auch in Hartberg durchstarten - selbst wenn das Gedränge um die Plätze in der Innenverteidigung mit Luckeneder, Huber, Rotter oder Maiga sehr groß ist.

Konkurrenz spornt an
„Der Konkurrenzkampf macht uns aber nur stärker und schadet unserem Teamgeist keinesfalls.“ Zuletzt traf sich die Hartberg-Truppe sogar täglich zum gemeinsamen Frühstück und Mittagessen: „Das waren wir nicht gewohnt, schweißt uns noch mehr zusammen.“ Das will Hartberg gleich heute beim Test in Lafnitz zeigen.

Heute, Test: Lafnitz - Hartberg (19, in Lafnitz).

Christoph Kothgasser
Christoph Kothgasser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
8° / 21°
wolkig
9° / 20°
wolkig
7° / 21°
wolkig
11° / 18°
stark bewölkt
5° / 20°
heiter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.