10.08.2020 05:45 |

Hotelier klagt an

Peinliche Posse um falsche Corona-Testergebnisse

Große Aufregung auf der Planneralm in der Steiermark! Nach falschen Corona-Tests bei mehreren Mitarbeitern und der Absage einer Großveranstaltung prüft der leidtragende Hotelier nun rechtliche Schritte. Im für die Tests verantwortlichen Tourismusministerium zeigt man erst Verständnis, ging dann aber lieber auf „Tauchstation“.

Der falsche Corona-Alarm auf der Planneralm ist auch am Montag noch das Gesprächsthema in der steirischen Tourismusbranche. Wie die „Krone“ berichtete, hatte sich Hotelier und Gastwirt Heinz Lackner, um auf Nummer sicher zu gehen, dazu entschlossen, seine Mitarbeiter im Zuge des Corona-Testangebots für Tourismusbetriebe des Bundes testen zu lassen. Fünf Tage später steht er heute erst recht verunsichert da. „Wie sicher sind diese Tests überhaupt?“, fragt der Ennstaler nicht ganz unbegründet.

„Kommando retour“
Denn nach einem positiven Corona-Test bei vier Mitarbeitern wurde über diese eine behördliche Quarantäne verhängt - alle Gäste des Hauses wurden aus Sicherheitsgründen heimgeschickt, die Landesmeisterschaften im Bogenschießen mit 150 Teilnehmern abgesagt. Zwei Tage nach der Schocknachricht hieß es aber „Kommando retour“ - ein neuerlicher Test ergab, dass die Mitarbeiter gar nicht infiziert sind!

„Der Schaden ist aber natürlich längst angerichtet gewesen“, schüttelt Lackner den Kopf. „Uns ist durch dieses Chaos ein Schaden von knapp 14.000 Euro entstanden.“ Er will nun rechtliche Schritte prüfen.

„So einen Fall haben wir noch nie gehabt“
Im Büro von Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP) spielt man den Ball an das Tourismusministerium weiter. „Offensichtlich waren die ersten Abstriche nicht ganz sauber, darum wurde auch noch einmal getestet - die Testung erfolgte aber über das Screening des Bundes.“ Im Stab von Ministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) zeigt man Verständnis für Lackners Ärger. „Aber so einen Fall haben wir auch noch nie gehabt.“ Mehr war leider trotz mehrmaliger Nachfrage nicht zu erfahren - bezeichnend für diese peinliche Posse!

Marcus Stoimaier
Marcus Stoimaier
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 20°
stark bewölkt
8° / 20°
stark bewölkt
9° / 20°
stark bewölkt
8° / 21°
wolkig
9° / 23°
stark bewölkt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.