07.08.2020 13:53 |

„Baby“ tanzt wieder!

„Dirty Dancing“ wird mit Jennifer Grey fortgesetzt

Jennifer Grey wird in einem neuen „Dirty Dancing“-Teil zu sehen sein. Die 60-jährige Schauspielerin wird außerdem als ausführende Produzentin bei dem Streifen fungieren, den Studiobosse schon jetzt als „romantisch und nostalgisch“ beschreiben.

Bereits seit einiger Zeit machten sich Gerüchte breit, es werde demnächst einen Nachfolger des Erfolgsfilms aus dem Jahr 1987 geben. Lionsgate-CEO Jon Feltheimer bestätigt diese nun in einem Statement: „Es wird genau die Art romantischer, nostalgischer Film, auf den die Fans des Franchises gewartet haben. Er ist nicht umsonst der meistverkaufte Film im Angebot des Studios.“

Oscar und Golden Globe
Die Details des Plots sind noch nicht bekannt, scheinbar spielt der Film allerdings in den Neunzigern. Im Originalfilm, der in den Sechzigern angesetzt wurde, verkörperte Grey die Teenagerin Frances „Baby“ Houseman, die sich in einem Ferien-Resort in den Tanzlehrer Johnny Castle, gespielt von Patrick Swayze, verliebt. Der Film war zu seiner Zeit sehr erfolgreich und konnte für den Titelsong „(I‘ve Had) The Time of My Life“, gesungen von Bill Medley und Jennifer Warnes, sogar einen Oscar und einen Golden Globe einheimsen. Seitdem ist „Dirty Dancing“ zu einem absoluten Kult-Klassiker geworden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.