24.07.2020 11:46 |

Alpinunfall in Tirol

Bergsteigerin (42) 40 Meter in die Tiefe gestürzt

Fataler Alpinunfall am Donnerstagnachmittag im Tiroler Unterland: Eine 42-jährige Wanderin verlor im „Vomper Loch“ im Karwendelgebirge das Gleichgewicht und stürzte rund 40 Meter über felsiges Gelände. Die Einheimische erlitt dabei schwere Verletzungen.

Die 42-Jährige war gegen 16.20 Uhr mit vier Begleitern im „Vomper Loch“ unterwegs, als sie laut Polizei im Bereich zwischen Ödkarbach und Stierschlagkamm plötzlich das Gleichgewicht verlor und rund 40 Meter über ein steiles, felsdurchsetztes Geröllfeld stürzte.

Begleiter schlugen Alarm
Die Frau blieb letztlich schwer verletzt auf einem Felsvorsprung liegen. Ihre Begleiter setzten sofort einen Notruf ab und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde die Einheimische mit dem Hubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 7°
Schneeregen
-2° / 6°
stark bewölkt
-2° / 5°
leichter Schneefall
-1° / 8°
bedeckt
-1° / 9°
stark bewölkt