18.07.2020 10:00 |

Heeres-Unterstützung

„Eine dringend notwendige Entlastung“

Die Gesundheitsbehörde der Stadt Salzburg hat Unterstützung: In zwei Assistenzeinsätzen helfen Bundesheersoldaten aus. Amtsleiter Ulrich Roider freut sich über die Entlastung seiner Mitarbeiter.

Herr Roider, Ihre Mitarbeiter im Gesundheitsamt sind seit dem Ausbruch der Coronakrise besonders gefordert. Wie notwendig ist die Unterstützung durch das Bundesheer?

Es ist eine dringend notwendige Entlastung. Bei uns läuft einerseits der normale Dienstbetrieb weiter, andererseits müssen wir jetzt zusätzlich immer mehr Aufgaben zur Eindämmung des Coronavirus übernehmen. Mit unserem normalen Personalstand ist das nicht bewältigbar.

Unterstützung gibt es jetzt von Soldaten. In welchen Bereichen?

Wir werden in zwei Assistenzeinsätzen unterstützt und sind dafür sehr dankbar. Einerseits sind seit Freitag zehn Bundesheersoldaten am Flughafen Salzburg für Gesundheitskontrollen im Einsatz. Andererseits helfen uns zehn weitere beim Contact-Tracing, also dem Ausforschen von Kontaktpersonen nach positiven Fällen.

Wie laufen die Gesundheitskontrollen am Flughafen ab?

Unsere Mitarbeiter und das Bundesheer kontrollieren die Passagiere bei der Einreise. Manche brauchen dazu ein Gesundheitszeugnis mit negativem Covid-19-Test. Wer das nicht vorweisen kann, muss 14 Tage in Quarantäne oder darf gar nicht einreisen.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.