17.07.2020 06:00 |

Sohn unter Verdacht

Schock nach Mord an 80-jähriger Mutter

Mordalarm in Burgenland! Eigentlich hätte ein 55-jähriger Steirer auf dem Anwesen seines Bruders Arbeiten durchführen sollen. Jetzt steht der ehemalige Busfahrer im Verdacht, die gemeinsame Mutter erstochen zu haben. Nachbarn verstehen die Welt nicht mehr.

Tiefe Trauer und die Frage nach dem Warum bestimmten den Mittwoch der 397-Seelen-Gemeinde Mühlgraben im Burgenland nach der Messer-Bluttat.

Wie berichtet, soll der 55-jährige Sohn seine 80-jährige Mutter - beide eigentlich im steirischen Leoben wohnhaft - mit mehreren Messerstichen getötet haben, am Donnerstag legte der Mann ein Geständnis ab. Nach dem Kapitalverbrechen soll der mutmaßliche Täter, der einst als Busfahrer arbeitete, aber schon länger keiner geregelten Arbeit mehr nachging, versucht haben, sich mit einem Schraubenzieher selbst zu töten.

„Nie gedacht, dass so etwas passiert“
Das misslang, der Leobener landete schwer verletzt im Spital. Beim Doppel-Lokalaugenschein am Donnerstagvormittag in der Steiermark und dem Burgenland zeigten sich Nachbarn ob des mutmaßlichen Messermords im Botschafter-Haus bestürzt. „Wir hätten uns nie gedacht, dass so etwas passiert“, so ein Anwohner. Ein anderer Nachbar weiter: „Wir kennen die Familie schon seit Jahrzehnten, jetzt sind wir wirklich geschockt.“

Das Motiv ist noch unklar. Hinter vorgehaltener Hand wird gemunkelt, dass Alkohol im Spiel gewesen sein könnte. Laut „Krone“-Recherchen soll es sich bei dem Hausbesitzer um einen hochrangigen Diplomaten handeln, der Österreich im Ausland vertritt. Sein Bruder, der die Tat begangen haben soll, hätte eigentlich einen Umbau in dem Anwesen durchführen sollen.

Matthias Lassnig, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 14°
leichter Regen
7° / 14°
leichter Regen
7° / 14°
Regen
6° / 13°
leichter Regen
2° / 8°
Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.