13.07.2020 17:15 |

„Grob fahrlässig“

Feuerwehrmann nach tödlichem Stromunfall angeklagt

Nach dem tödlichen Stromunfall in Golling im Salzburger Tennengau am 17. Mai 2019, bei dem ein Feuerwehrmann ums Leben kam, hat die Staatsanwaltschaft Salzburg einen Strafantrag gegen einen Kollegen des Verstorbenen eingebracht. Dem Feuerwehrmann wird „grob fahrlässige Tötung“ und „Gefährdung der körperlichen Sicherheit“ vorgeworfen, wie ein Sprecher des Landesgerichtes Salzburg am Montag bestätigte.

Bei dem Unfall war eine Teleskop-Bühne zu nahe an eine 110-kV-Leitung geraten. Auf dieser Bühne befand sich im Rahmen der „Safety Tour“ des Zivilschutzverbandes ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr samt sechs Volksschülern. Es kam zu einem Stromüberschlag, bei dem der 45-Jährige tödlich verletzt wurde. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Die Schüler waren mit dem Schrecken davongekommen. 

Missachtung der gebotenen Aufmerksamkeit und Sorgfalt
Ermittelt wurde, wie es beim Ausfahren der Teleskop-Bühne des Feuerwehrautos zu dem Unglück kommen konnte. Der Beschuldigte soll die Drehleiter bedient haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Missachtung der gebotenen Aufmerksamkeit und Sorgfalt vor. Einen Prozesstermin gibt es noch nicht.

Bei der „Safety Tour“ des Zivilschutzverbandes sollten teilnehmende Volksschüler der dritten und vierten Schulstufe lernen, wie man sich richtig in Notsituationen verhält.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.