02.07.2020 16:00 |

Ab 24. Juli in Graz

Festival La Strada weist den Weg aus der Enge

Eine Symphonie auf den Straßen. Als Festival in vier Sätzen hat sich La Strada heuer wegen Corona völlig neu erfunden. Einige Projekte wie „The Graz Vigil“ laufen schon seit Beginn des Jahres, am 24. Juli nun startet man in die nächste Phase und erobert mit vorwiegend österreichischen Künstlern den öffentlichen Raum.

„Es war, als ob man im Kopfstand versuchen würde, Bälle zu jonglieren“, bleibt Intendant Werner Schrempf sogar bei seinem Kommentar über die vielen Änderungen durch die Corona-Zeit dem Metier des Festivals treu, das er gemeinsam mit Diana Brus verantwortet. „Unsere Aufgabe in Zeiten wie diesen ist es, sowohl Künstlern als auch Publikum etwas anzubieten“, sagen sie - und tun es auch.

Ab 24. Juli findet ein erster Teil des heurigen Programms statt - teilweise verändert, teilweise neu geschaffen. Geplant sind vor allem Projekte im öffentlichen Raum unter Mitwirkung der Grazer.

Freiwillige werden gesucht
So sucht etwa Musiker Günter Meinhart für seine „Sanfte Antwort“ auf die Krise noch Freiwillige, die ein Instrument spielen oder singen können und Teil eines Konzerts sein möchten, das sich an mehreren Tagen über die ganze Stadt verteilen soll. Auch Willi Dorner sucht für seine Performance „It Does Matter Where“ Freiwillige, die den öffentlichen Raum mit ihm erobern wollen.

Musiker Christian Muthspiel hat für Graz eine „Human Music Machine“ entwickelt, Choreograf Chris Haring schickt in „Stand-Alones“ acht Tänzer durch die Stadt, die trotz Distanz Nähe suchen, das Grazer Trio workinglifebalance ltd. thematisiert „Die Einsamkeit dieser Stadt“ , und das Duo Strijbos & van Rijswijk hat mit „Signal in Graz“ eine besondere Klanginstallation geschaffen. Eindrücke all dieser Arbeiten kann man bei einer Wanderung durch die Stadt am 26. Juli sammeln, für die sogar Teile des Zentrums gesperrt werden.

Nächster Schwerpunkt ab Ende August
Ab 28. August startet ein weiterer Teil des Festivals - dann auch mit Produktionen internationaler Gäste, etwa mit Cie La Migration und Klangkünstler Ray Lee. Auch das Kinderprogramm findet in diesem Zeitraum statt. Und im Herbst folgt ein abschließender vierter Teil von La Strada 2020. Tickets und weitere Infos gibt es ab sofort hier.

Christoph Hartner
Christoph Hartner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 31°
heiter
17° / 31°
heiter
17° / 31°
heiter
18° / 32°
heiter
14° / 29°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.