01.07.2020 14:23 |

Spur im Kaisertal

Suche nach abgängigem Deutschen (40) in Tirol

Verschwunden ist seit Tagen ein 40-jähriger Mann aus Bayern. Es gibt Hinweise, die ins Kaisertal im Tiroler Unterland führen. Dort wurde ein großer Sucheinsatz in die Wege geleitet.

Seit vergangenem Freitag ist der 40-Jährige aus dem bayerischen Brannenburg wie vom Erdboden verschluckt. Angehörige hatten eine Vermisstenanzeige bei der deutschen Polizei erstattet. Erste Spuren führen nach Tirol.

Fahrrad gefunden
„Nach einem Hinweis und dem Auffinden seines Fahrrades am Mittwoch beim Kaiseraufstieg im Bezirk Kufstein besteht die Vermutung, dass der Deutsche im Bereich Kaisertal unterwegs gewesen sein könnte“, berichtete die Tiroler Exekutive. Eine Suchaktion wurde gestartet.

Zweckdienliche Hinweise zum Abgängigen und dessen Aufenthaltsort nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 26°
wolkig
10° / 25°
heiter
10° / 22°
heiter
10° / 27°
heiter
10° / 27°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.