Keime als Ursache?

Kinderwunschklinik: Frau erlitt septischen Schock

Im Fall des Todes einer Frau infolge einer Behandlung in einer privaten Badener Kinderwunschklinik liegt jetzt das vorläufige Obduktionsergebnis vor. Demzufolge sei es bei der 32-jährigen Patientin zu einem septischen Schock mit massiver Blutgerinnungsstörung gekommen, so Erich Habitzl von der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt am Dienstag.

Eine mögliche Ursache für den septischen Schock sind dem Behördensprecher zufolge Keime. Die Resultate der weiteren Gutachten sind noch ausständig. Eine chemische Expertise soll laut Habitzl das Blut von allen drei in den Fall involvierten Frauen in Hinblick auf toxische Stoffe unter die Lupe nehmen. Ein mikrobiologisches Gutachten ziele insbesondere auf die Feststellung von Verunreinigungen durch Keime ab. Bis die Expertisen vorliegen, werde es „noch Tage dauern“, blickte der Sprecher der Staatsanwaltschaft voraus.

Juristisch gesehen im Raum standen weiter grob fahrlässiger Tötung sowie grob fahrlässige schwere Körperverletzung. Ermittelt wird gegen unbekannte Verdächtige.

Zwei weitere Frauen weiterhin auf Intensivstation
Die beiden anderen Frauen, die so wie die verstorbene 32-Jährige am vergangenen Mittwoch in dem privaten Institut unter Vollnarkose behandelt worden waren, befanden sich am Dienstag weiter auf Intensivstationen von Krankenhäusern. Der Gesamtzustand jener Patientin, die in einem Spital in Niederösterreich intensivmedizinisch behandelt wird, habe sich verbessert, teilte Bernhard Jany von der Landeskliniken-Holding auf Anfrage mit.

Unterdessen finden in der privaten Badener Kinderwunschklinik aktuell keine Behandlungen statt. Sämtliche Eingriffe in dem Ambulatorium wurden von der Abteilung für Sanitäts- und Krankenanstaltenrecht per Bescheid untersagt, hieß es auf Anfrage beim Land Niederösterreich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 7°
einzelne Regenschauer
-1° / 8°
Schneeregen
1° / 7°
leichter Regen
1° / 8°
stark bewölkt
-2° / 5°
bedeckt