09.06.2020 07:00 |

Sturm in der Krise

Auf Pleite-Sonntag folgt die Woche der Wahrheit

Schmerzen, Schmerzen und noch einmal Schmerzen. Mit dem Gesamtergebnis von 0:10 (!) fabrizierten Steiermarks Bundesligisten Sturm (0:4 bei Rapid) und Hartberg (0:6 gegen Salzburg) am letzten Sonntag einen selten in dieser Form dagewesenen Bauchfleck. Peinlich! Während Hartberg mit drei Gegentoren in nur zehn Minuten von den Bullen abserviert wurde, torkelt Sturm sowieso durch die Meisterrunde. Sportchef Andreas Schicker gibt seinen „Stars“ zwei Spiele Zeit - ansonsten folgt der Schnitt!

Was ist los mit Sturm? Wie geht’s weiter? Wer ist Schuld an der Misere? Diese und viele weitere Fragen erreichten die „Krone“-Redaktion.

Es sind Fragen, die man sich auch bei Sturm stellt. Primär natürlich Sportdirektor Andreas Schicker, der nach zwei Pleiten in Folge in der Meisterrunde gleich nach seinen ersten beiden Spielen im Amt eine waschechte Krise meistern muss. Kein „leichtes Formtief“ - wie Coach Nestor El Maestro in erster Emotion fälschlich gemeint hatte...

„Jeder Spieler muss ums Überleben rennen“
Schicker ist sich der Tragweite bewusst. Der Sportchef zögert nicht, ruft die „Woche der Wahrheit“ aus. „Gegen Salzburg und Hartberg will ich eine Reaktion sehen. Jeder Spieler muss ums Überleben rennen. Egal, ob sein Vertrag ausläuft oder ob er noch einen laufenden Vertrag hat. Sonst gibt’s Konsequenzen.“ Etwa Spieler aus dem Kader zu streichen? „Zum Beispiel.“ Schicker sieht klar die Spieler in der Pflicht. „Da wird oft mit dem Finger auf andere gezeigt. Das geht nicht! Jetzt haben sie die Möglichkeit, mir was zu zeigen.“

„Als wären in der Pause alle beim Kegeln gewesen“
An Trainer El Maestro hält Schicker fest. „Nach Franco Foda hat das Thema mit den Trainern in Graz begonnen. Darauf lass ich mich nicht ein. Ich sehe täglich, wie Nestor arbeitet. Am Ende zählt im Fußball aber das, was in den Spielen herauskommt. Und da schaut’s momentan eher so aus, als wären in der Corona-Pause alle bei uns beim Kegeln gewesen!“

Klare Worte, klare Anweisungen. Die man gleich morgen gegen Salzburg umsetzen muss. Sonst rollen nicht wie beim Kegeln die Kugeln, sondern wohl Köpfe.

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 12°
heiter
-2° / 13°
heiter
-1° / 12°
wolkig
6° / 14°
heiter
2° / 11°
stark bewölkt
(Bild: zVg; Krone Kreativ)