30.05.2020 08:45 |

Zeugen gesucht

Unbekannte Vandalen wüteten auf Tiroler Kreuzweg

Die blinde Zerstörungswut kennt keine Grenzen! Unbekannte Vandalen trieben in den vergangenen Tagen am Kreuzweg der Tiroler Stadtgemeinde Imst ihr Unwesen und demolierten mehrere religiöse Symbole. Von den Tätern fehlt jede Spur. Die Polizei hofft auf Hinweise.

Die Vandalen dürften laut Polizei zwischen Mittwoch und Freitag zugeschlagen haben. „Sie warfen Steine auf Kreuzweg-Stationen und traten mit den Füßen gegen Kerzenhalterungen, die dadurch zerstört wurden“, heißt es vonseiten der Ermittler. Außerdem demolierten sie ein rund 1,50 mal 1,20 Meter großes Bild.

Polizei sucht mögliche Zeugen
Die genaue Schadenshöhe könne derzeit noch nicht beziffert werden, hieß es. Die Täter konnten bislang nicht ausgeforscht werden. Ermittlungen dazu laufen.

Zweckdienliche Hinweise an die PI Imst unter: 059-133/7100.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 24°
wolkig
10° / 25°
wolkig
10° / 21°
wolkig
10° / 26°
wolkig
10° / 25°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.