15.05.2020 06:30 |

Bildungsdirektor

„Wir richten uns nach Vorgaben des Ministeriums“

Bildungsdirektor Rudolf Mair im Gespräch über die aktuellen Anordnungen aus dem Bildungsministerium und die Kritik der Salzburger Lehrergewerkschaft.

Herr Mair, wie stehen Sie zur Kritik der Lehrergewerkschaft?

Ich kann das ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Bevor wir Informationen an die Schulen aussenden, müssen wir auf die Vorgaben des Bildungsministeriums warten.

Kritisiert werden auch die unterschiedlichen Informationen zur Klassengröße...

Am 24. April haben wir die Information erhalten, dass die Gruppengröße der Klassen bei rund elf Schülern liegen sollte. Anfang Mai wurde uns vom zuständigen Ministerium mitgeteilt, dass alle Klassen in zwei gleich große Gruppen geteilt werden müssen. Die Ausnahme dabei sind Klein- und Kleinstschulen. Dieser Etappenplan beinhaltete auch, dass die maximale Gesamtschülerzahl von 15 bis 18 Kindern pro Klasse nicht überschritten werden darf. Diese Angaben werden laufend angepasst, je nach epidemiologischer Situation.

Wie sieht es mit den Gesichtsvisieren aus?

Auch hier mussten wir auf das „Okay“ des Ministeriums warten. Die Feuerwehren verteilen nun Gesichtsvisiere an Sonderschulen.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.