12.05.2020 05:30 |

Konzept geplant

Kommt die Rettung der Bundesliga aus Hartberg?

Mit Hochdruck wird in der Bundesliga-Taskforce derzeit daran gearbeitet, dass bald wieder der Ball im Fußball-Oberhaus rollen darf. In den Verhandlungen mit der Bundesregierung, die kurz vor dem Abschluss stehen sollen, könnte just ein Konzept entscheidend sein, dass Hartberg-Präsidentin Brigitte Annerl ins Rollen brachte ...

Einer für alle, alle für einen. Mit vereinten Kräften wird derzeit in der Bundesliga hinter verschlossenen Türen nach Lösungsansätzen gesucht, um einen „Corona-tauglichen“ Liga-Alltag zu ermöglichen. Wie zuletzt durchsickerte, könnte dabei vor allem das vorgebrachte Konzept von Hartberg-Präsidentin Brigitte Annerl die Hoffnungen auf eine baldige Fortsetzung der Liga entscheidend erhöht haben.

Demnach soll der Vorschlag der Pharmaunternehmerin, die ihre guten Kontakte spielen ließ und in der Causa von einem Mediziner unterstützt wird, beinhalten, dass jeder Schritt der Fußball-Profis von allen zwölf Bundesliga-Vereinen genauestens wissenschaftlich dokumentiert wird. Was die einzelnen Testungen von Spielern und Betreuern betrifft, die ja bis dato jeder Verein in ausgewählten Labors auswerten ließ, soll es künftig eine einzelne zentrale Stelle geben, wo die Tests, die etwa mit speziellen Boxen übermittelt werden könnten, rasch zusammenlaufen. Durch diese zentrale Auswertung aller Proben an einem Ort könnten gleichermaßen wichtige Aufschlüsse für die Allgemeinheit gewonnen werden.

Ob der Vorschlag bei der Regierung auf Gehör trifft, entscheidet sich bald, am Dienstag tritt Gesundheitsminister Anschober mit einem Update zur Lage vor die Presse. Mitentscheidend für die Zukunft der Bundesliga könnte das Hartberger Konzept in jedem Fall sein.

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
14° / 19°
Regen
14° / 20°
Regen
15° / 20°
Regen
15° / 19°
Regen
10° / 17°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.