03.05.2020 18:00 |

Ins Spital gebracht

Mann (34) mit Paragleiter im Zillertal abgestürzt

Beim Versuch zu landen, stürzte am Sonntag ein 34-jähriger Einheimischer im Zillertal mit seinem Paragleiter ab. Der Mann musste ins Krankenhaus nach Schwaz gebracht werden.

„Gegen 11.45 Uhr startete der 34-Jährige mit seinem Paragleitschirm in Zellberg und wollte auf dem Oststartplatz Melchboden in Schwendberg zwischenlanden“, heißt es seitens der Polizei. Beim Landesmanöver geriet der Schirm in einen Abwind, wodurch er absackte und der Mann aus einer Höhe von rund zehn Metern abstürzte. Er flog zwar noch mit starken Schmerzen zum Landeplatz in Mayrhofen, musste dort jedoch die Rettungskette in Gang setzten und wurde nach Erstversorgung mit erheblichen Verletzungen ins Krankenhaus nach Schwaz eingeliefert.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 14°
leichter Regen
3° / 13°
bedeckt
4° / 10°
leichter Regen
3° / 14°
bedeckt
2° / 15°
bedeckt