29.04.2020 19:00 |

Sofort löschen!

Falsche Polizei-Mails mit Schadsoftware im Anhang

Die Polizei warnt vor einer betrügerischen E-Mail, die derzeit herumkursiert: „Letzte Einladung der Polizei“ lautet der Betreff, im Text wird dazu aufgefordert, die Anhänge zu überprüfen. Dabei handle es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Schadsoftware. Die echte Polizei gibt Tipps, was zu tun ist - auch wenn man vielleicht schon in die Falle getappt ist.

Die Meldestelle des Cybercrime Competence Centers (C4) des Bundeskriminalamtes (BK) verzeichnet seit 28. April 2020 eine Welle an betrügerischen Mails, etwa mit dem Betreff „Letzte Einladung der Polizei“. Darin werden die Adressaten aufgefordert, in Zusammenhang mit einer laufenden Untersuchung mit der Polizei in Kontakt zu treten und die übermittelten Anhänge zu überprüfen.

Tipps für davor und danach
Nach derzeitigem Wissensstand wird versucht, mit der Mail Schadsoftware mit zu versenden- beziehungsweise nachzuladen. Die diesbezüglichen Ermittlungen sind noch im Gange. Das Bundeskriminalamt rät allen Empfängern dieser Schreiben, diese nicht zu beantworten und auf keinen Fall die Anhänge zu öffnen. Weitere Tipps:

  • Löschen Sei eine solche E-Mail sofort.
  • Falls der Anhang geöffnet wurde: Netzwerkverbindung trennen und das System auf Schadsoftware überprüfen. Bei Bedarf einen IT-Techniker zu Rate ziehen.
  • Falls bereits ein Schaden eingetreten ist: Anzeige in einer Polizeiinspektion erstatten.
  • Schauen Sie sich genau die Absenderadresse an, diese stimmt mit keiner offiziellen E-Mail überein.
  • Achten Sie auf eine persönliche Anrede. Fehlt diese, kann man von einer Massensendung ausgehen.
  • Seien Sie misstrauisch: Bedenken Sie, dass E-Mails leicht mit Logos von Behörden nachgebaut werden können - sie sehen oft aus wie echt.

Zu guter Letzt: Behörden verschicken niemals eine E-Mail, außer Sie geben im Vorhinein Ihre ausdrückliche Zustimmung. Überlegen Sie, ob Sie von der betreffenden Stelle eine Nachricht erhalten sollten - wenn dies nicht der Fall ist, halten Sie Rücksprache mit den offiziellen Stellen.

Von
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 1°
Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
-1° / -0°
Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
-2° / 0°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)