DFL-Bosse sauer

Eurosport verweigert TV-Rate an deutsche Liga

Eurosport hat nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur als einziger Medienpartner der deutschen Fußball-Bundesliga eine Vorauszahlung der noch ausstehenden TV-Prämien abgelehnt. Der Sender erklärte am Freitag auf Anfrage, dass man „Fragen, die Details unserer Vertragsverhältnisse und Partnerschaften betreffen, nicht kommentiere“ und verwies auf „bestehende Vertraulichkeitsregelungen“.

Eurosport hat die Rechte für die Freitags- sowie zehn Sonntags-und Montagsspiele an DAZN sublizenziert. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat sich nach Aussagen ihres Geschäftsführers Christian Seifert vom Donnerstag mit „fast allen“ Medienpartnern auf eine Vorauszahlung der noch ausstehenden TV-Prämien geeinigt. Er sprach von einer Ausnahme. Zuerst hatte „Bild“ darüber berichtet, dass es sich dabei um Eurosport handle. So schreibt „Sportbild“ online: „Eurosport sperrt sich dagegen, seine Rate an die DFL zu überweisen. Und zwar nicht nur solange die Liga nicht spielt. Es fließt auch kein Geld, wenn der Ball wieder rollt! Die Liga ist stinksauer auf ihren Vertragspartner!“

Größer Medienpartner der DFL ist der Pay-TV-Sender Sky. Große TV-Partner sind zudem ARD und ZDF sowie Eurosport. Es ging um die Zahlung der vierten und letzten Rate der Fernsehgelder, Medienberichten zufolge rund 300 Millionen Euro. Die DFL will die wegen der Corona-Pandemie ausgesetzte Saison bestenfalls bis zum 30. Juni abschließen. Für den Neustart mit Geisterspielen muss die Politik zustimmen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten