Phil, nicht Gary

Neville hört 2021 als Coach von England-Frauen auf

Der langjährige Profi Phil Neville wird die englische Frauenfußball-Nationalmannschaft nicht bei deren Heim-EM im Jahr 2022 betreuen. Der im Sommer 2021 auslaufende Vertrag des 43-Jährigen, der während seiner aktiven Karriere mit Manchester United etliche Erfolge gefeiert hatte, wird nicht verlängert. Das teilte der englische Verband FA am Freitag mit.

Die EM der Frauen hätte eigentlich im Sommer 2021 stattfinden sollen. Sie musste aber um ein Jahr aufgeschoben werden, um einer Kollision mit der aufgrund der Coronavirus-Pandemie ebenfalls verlegten EM der Männer zu entgehen.

Neville hatte die „Lionesses“ im Jänner 2018 übernommen und zum Sieg im SheBelieves Cup geführt. Bei der WM 2019 in Frankreich erreichte die englische Mannschaft Platz vier, in der Folge verloren die Engländerinnen aber sieben von elf Spielen, und Neville geriet zunehmend in die Kritik.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.