20.04.2020 09:20 |

Aktion der AK

Kinder sollen einen Platz zum Lernen bekommen

Die Arbeiterkammer arbeitet an einem wöchentlichen Angebot für Kinder, die keinen ruhigen Platz für ihre Lerntätigkeiten haben.

Die Arbeiterkammer bietet benachteiligten Schülern ab Mitte Mai an BFI-Standorten einmal pro Woche einen ’Platz zum Lernen’ an. Sollten die Ausgangsbeschränkungen bis dahin noch nicht gelockert sein, beginnen wir mit einem Fernlernangebot“, sagt Salzburgs Arbeiterkammer-Präsident Peter Eder. Er sieht beim aktuellen Fernunterricht das große Problem in der Chancengleichheit. Denn fehlendes EDV-Equipement oder fehlende Rückzugsmöglichkeiten lassen die Chancengleichheit sinken. Diese will die AK durch ihr Angebot verbessern.

Einen Nachmittag pro Woche soll es den „Platz zum Lernen“ an den Standorten des BFI in Salzburg, St. Johann und Zell am See geben. Wenn die Möglichkeit besteht, auch in Tamsweg. Mit den Ferien erhalten die Schüler einen persönlichen Lernplan. In den letzten drei Sommerferienwochen soll dann der letzte Schliff für das kommende Schuljahr kommen. Denn da wird das Angebot jeden Vormittag zur Verfügung stehen. „In unserer Lernbegleitung holen wir die Schüler in ihrer Lebenssituation ab, motivieren und unterstützen sie, sich mit Lerninhalten gut geplant und strukturiert auseinanderzusetzen“,so Eder.

Von
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)