11.04.2020 07:00 |

Ab Juni 2020

Baustart in der Altstadt in Innsbruck vorgezogen

Da der Sommer heuer touristisch schwach ausfallen werde, entschied sich die Innsbrucker Stadtregierung vor einen vorgezogenen Baustart in der Altstadt: Ab Juni 2020 sollen die Wasserleitungen ausgetauscht werden, teilten die Regierungsmitglieder am Freitag mit.

Ab Juni 2020 sollen bis zum Sommer 2021 schrittweise die Leitungen in der Altstadt erneuert werden, vor allem die teilweise über 100 Jahre alten Trinkwasserleitungen. Der Sommer 2020 werde touristisch schwach ausfallen. Daher mache es Sinn, die Arbeiten vorzuziehen.

Altstadt weiter zugänglich
Ein Rahmenprogramm für die Baustellenphasen soll in Kürze präsentiert werden. „Wir wollen sicherstellen, dass die Altstadt auch während der Baustellenzeit ein einzigartiger Ort zum Einkaufen, Essen gehen und Erleben sein kann“, betonten die Regierungsmitglieder.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 20°
wolkig
3° / 19°
heiter
2° / 19°
wolkig
6° / 19°
wolkig
2° / 16°
wolkig