ServusTV & krone.tv

Das erwartet Sie in „Entenfellners Tierwelt“

Jede Woche präsentiert Maggie Entenfellner, Österreichs beliebte „Krone“-Tierschützerin, auf krone.tv und ServusTV die interessantesten und emotionalsten Geschichten aus der Tierwelt. Das neue familienfreundliche TV-Format zeigt Forscher und Experten bei ihrer Arbeit und gibt Tierhaltern praktische Tipps aus Bereichen wie Medizin oder Coaching, wissenschaftlich fundiert und unterhaltsam. Vom heimischen Haustier bis hin zum exotischen Wildtier - so unterschiedlich die Tiere, so unterschiedlich die Geschichten.

Einblick in das Leben einer Tiertrainerin
Ob Ratten auf der Theaterbühne, Hunde in der Werbung, Katzen im Kino- oder Hühner im TV-Spielfilm – wenn Tiere vor der Kamera stehen, werden Dreharbeiten oft zur Geduldsprobe, weil auch klare Anweisungen in der Regel ignoriert werden. Da braucht es schon speziell trainierte Talente, die lange auf ihren wichtigen Auftritt vorbereitet werden. Tierärztin Katja Hawliczek bildet seit 23 Jahren solche tierischen Nachwuchsschauspieler aus und vermittelt ihre Stars an Film- und Werbeproduktionen. Mit viel Hingabe und Einfühlungsvermögen schafft sie es, dass die Tiere auch in den ungewöhnlichsten Situationen vollkommen ruhig und natürlich bleiben.

Schutzpatronin für kranke Igel
In der Igelauffangstation Nüziders im Westen Österreichs kümmert sich Anneliese Dalpez 365 Tage im Jahr mit Leib und Seele um die stacheligen Gesellen, die ihr meistens verletzt gebracht werden. Sie hat sich mittlerweile zur ersten Anlaufstelle für schwache Igel etabliert und bietet die richtige Hilfestellung für ihre Schützlinge. Sobald die Tiere aus dem Winterschlaf erwachen, dürfen sie gesund auf Wanderschaft gehen – und zwar als Pärchen.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Schnüffelnasen auf Schatzsuche
Lagotto Romagnolos sind echte Schnüffelkünstler auf vier Pforten. Aufgrund ihres besonders gut ausgeprägten Geruchssinnes werden sie daher häufig als Trüffelsuchhunde eingesetzt. Gabriele Sauseng bildet all ihre Hunde selbst aus. Seit acht Jahren ist sie mit ihrer erfahrenen Hündin „Juma“ auf Trüffelsuche. In der Sendung zeigt auch Nachwuchs-Schnüffelnase „Lou“, was sie kann.

Das "Rolling Skin"-Syndrom
Der achtjährige Kater „Balu“ leidet unter dem seltenen „Rolling Skin Syndrom“. Dies macht sich unter anderem durch wildes Fellzucken bemerkbar und tritt auf, wenn die Samtpfote extremem Stress ausgesetzt ist. Verstärkt werden die Anfälle durch Artgenosse „Baghira“, mit dem sich „Balu“ leider gar nicht versteht. Katzenmama Ines hofft auf die Expertise von Petra Ott.

Die 22. Folge von „Entenfellners Tierwelt“: Samstag, 11.04.,
um 17 Uhr auf Servus TV und um 19 Uhr auf krone.tv

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.