26.03.2020 18:00 |

St. Anton und Sölden

Ortschefs mit Verständnis für längere Vollsperre

Die Bürgermeister von St. Anton am Arlberg und Sölden haben mit Verständnis auf die Verlängerung der Komplettisolation durch das Land Tirol bis zum 13. April reagiert. „Das ist zu akzeptieren“, sagte St. Antons Bürgermeister Helmut Mall. Es ändere sich „nicht so dramatisch viel“, man sei darauf eingestellt gewesen, meinte indes Söldens Ortschef Ernst Schöpf.

Auch die Bevölkerung bringe sicher Verständnis dafür auf, zeigte sich Mall überzeugt. Auf den Straßen seien kaum noch Menschen unterwegs, die Leute würden sich vor allem in ihren Häusern und Wohnungen aufhalten - und nur für notwendige Einkäufe ihre Heime verlassen. Sorgen bereitet dem Bürgermeister die gesundheitliche Situation. Immer wieder würden Menschen ins Krankenhaus eingeliefert, höre man: „Die Lage ist ernst“.

Noch rund 1500 Angestellte im Ort
Mall hoffte zudem, dass die - unter Einhaltung gewisser Vorgaben - erlaubte Ausreise der nach wie vor rund 1500 Angestellten im Ort möglich sein werde. Und dass diese „geordnet“ über die Bühne gehe.

Furcht vor Quarantäne
Schöpf, seines Zeichens auch Tiroler Gemeindeverbandspräsident, betonte, dass „begründete Aus- und Zureisen“ auch bei einer Komplettisolation weiter möglich seien. In Sölden befinden sich nach Angaben des Bürgermeisters derzeit noch rund 1000 Hotel- und Gastronomieangestellte. Man sei gerade dabei, entsprechende Vorarbeiten für deren Ausreise zu erledigen. Dabei gehe es etwa um die Erfassung der Nationalitäten. Es gebe aber auch Mitarbeiter, die derzeit lieber in Sölden bleiben wollen, so Schöpf. Denn sie fürchten, dass sie sofort in Quarantäne genommen werden, wenn sie in ihre Heimatländer zurückkehren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
6° / 20°
wolkig
4° / 19°
wolkig
5° / 18°
wolkig
5° / 20°
wolkig
2° / 22°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.