17.03.2020 12:24 |

Keine Strafzettel

Kurzparkzonen jetzt auch in Salzburg ausgesetzt

Ab Mittwoch werden in Salzburg die Kurzparkzonen aufgehoben. Für das Parken in der gebührenpflichtigen Blauen Zone muss ab morgen nichts mehr bezahlt werden. Salzburg folgt damit dem Beispiel anderer Landeshauptstädte wie Graz oder Innsbruck.

Beim Parken in den kostenpflichtigen Zonen werden nun keine Strafzettel mehr ausgestellt. Das wurde bei einer Sitzung des Stadtratskollegiums am Dienstag so vereinbart. Damit will die Stadt eine weitere Maßnahme setzen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Der Großteil der österreichischen Landeshauptstädte setze diese Maßnahme bereits um. „Damit die Pendler leichter und schneller den Arbeitsort erreichen, verzichten mit Stand Dienstagvormittag sieben der neun Landeshauptstädte bereits auf Parkgebühren und zeitliche Parkbeschränkungen“, informiert ARBÖ Verkehrsexperte Jürgen Fraberger. In Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Bregenz, Eisenstadt, Linz und auch Wien ist das Parken seit 17.03.2020 gebührenlos möglich.

Auch in vielen weiteren Städten Österreichs setzt die Kurzparkzonenregelung teils bis Ende März, teils Anfang April aus.  

„Wir möchten aber unbedingt darauf hinweisen, dass bestehende Parkverbote nach wie vor aktuell bleiben. Dies betrifft beispielsweise Zufahrten für Einsatzfahrzeuge, Garagenausfahrten und natürlich auch das Parken auf Behindertenparkplätzen ohne Behindertenausweis, denn die StVO bleibt aufrecht!“, so der Leiter des ARBÖ Informationsdienstes abschließend.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.