17.03.2020 07:00 |

SALK und Stadion

Covid-Spital und Covid-Drive-in in Betrieb

* Die Errichtungen am SALK-Gelände dauerten nur 46 Stunden
* 50 Betten stehen im ersten Schritt zur Verfügung, bald schon 200
* Ausnahmslos alle Corona-Patienten werden in dem Haus behandelt

In nur 46 Stunden wurde im Salzburger Landeskrankenhaus ein eigenes Covid-Spital eingerichtet. Am Montag, 17 Uhr, nahm dieses unter der Leitung von Alexander Egle seinen Betrieb auf. Bereits am Sonntag wurden Patienten, wie berichtet, auf andere Stationen verlegt, in der Nacht noch die Dermatologie umgesiedelt. Zwei Triage-Zelte sind bis in die späten Nachtstunden vom Katastrophenzug des Roten Kreuz am SALK-Gelände errichtet worden. In diesen erfolgt die Fiebermessung und die Aufnahme. Hier wird auch entschieden, auf welche Station die Patienten kommen - je nach Risiko.

Im ersten Schritt stehen etwa 50 Betten, im zweiten Schritt 200 zur Verfügung. Ausnahmslos alle Corona-Infizierte sollen hier behandelt werden. „Sei es ein Herzinfarkt, ein Kaiserschnitt oder eine gebrochene Hand“, sagt Wolfgang Fürweger, Sprecher des Krisenstab Medizin COVID19.

Test im Auto beim Drive-in möglich
Seit Montag ist der erste Corona-Drive-in für Testungen beim Stadion in Kleßheim im Einsatz. „Dadurch entlasten wir unsere mobilen Abstrichteams. Mit dem Corona-Drive-in sind wir für einen weiteren Anstieg an notwendigen Testungen gerüstet“, so Landesrettungskommandant Anton Holzer. Der Abstrich wird allerdings nur gemacht, wenn ein konkreter Verdachtsfall vorliegt und vorher mit dem Hausarzt oder der Gesundheitsberatung 1450 abgeklärt ist. Ein Drive-in soll heute auch in Zell am See eingerichtet werden.

Mit Stand Montag 17 Uhr gab es in Salzburg 68 bestätigte Corona-Fälle.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol