Geste von Steinhaus

Darum zeigte Schiri-Star 7 Finger in die TV-Kamera

Fußball International
09.03.2020 12:21

Sie ist eine der prominentesten Schiedsrichterinnen im Weltfußball und hat am Sonntag alle Blicke auf sich gezogen. Bibiana Steinhaus zeigte beim bayerischen Derby zwischen Bayern München und Augsburg (2:0) sieben Finger in die Kamera. Die Geste sorgte bei vielen TV-Zuschauern für Rätselraten. Das steckt dahinter.

Zum Weltfrauentag leitete die DFB-Schiedsrichterin Steinhaus die Bundesliga-Partie. Vor dem Anpfiff nützte sie die Gelegenheit und zeigte sieben Finger in die TV-Kameras.

Der Grund: Damit wies sie auf den Anteil weiblicher Mitglieder im Deutschen Fußballbund hin, jedes siebte Mitglied im Verband ist eine Frau.

„Danke für deinen Einsatz“
Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. „Coole Socke! Danke für deinen Einsatz, Bibi“, schrieben die DFB-Frauen via Twitter.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele