06.03.2020 21:02 |

41 neue Zonen

Fernwärme in Graz: Anschlusspflicht ausgeweitet

Graz kämpft mit einer schlechten Luft. Die Fernwärme in der Stadt soll jetzt weiter ausgebaut werden: 100.000 Haushalte - dieses Ziel haben Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) und Umweltstadträtin Judith Schwentner (Grüne) am Freitag ausgegeben. Um es zu erreichen, wird auch die Anschlusspflicht ausgeweitet.

Der Hausbrand ist neben dem Verkehr der größte Feinstaubverursacher. Aus diesem Grund wurde die Fernwärme in den letzten Jahren „angeheizt“. Waren 2007 noch 35.000 Haushalte angeschlossen, sind es aktuell bereits 75.000. Und bis 2025 sollen es 100.000 sein - das würde bedeuten, dass dann zwei von drei Wohnungen in Graz mit Fernwärme versorgt werden.

Es gibt Förderungen. Und eine Anschlusspflicht in gewissen Stadtteilen: 13 solche Zonen waren es bisher, weitere 41 kommen jetzt dazu. „Bereiche, wo neu gebaut wird“ seien das, so Nagl, z.B. die Smart City. Aber nicht nur: Auch in 346 bestehenden Häusern muss die Heizung umgestellt werden.

Das Wort „Anschlusspflicht“ klingt drastischer als es ist. Erstens: Es muss nicht von heute auf morgen sein. Bis man einen Bescheid bekommt, könne es zehn Jahre dauern. Und dann habe man für die Umstellung bis zu 15 Jahre Zeit. Zweitens: In der Vergangenheit seien laut der Stadt Graz erst drei Bescheide erlassen worden. Das heißt: Die meisten Hausbesitzer stellen freiwillig auf Fernwärme um.

200 Millionen für den Netzausbau
Auch das Leitungsnetz ist in den letzten Jahren stark ausgebaut worden: von 278 Kilometer 2007 auf jetzt 423. In diesem Zeitraum hat die Energie Graz 130 Millionen Euro investiert, bis 2024 werden es weitere 70 sein.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 26°
Gewitter
17° / 25°
Gewitter
18° / 26°
Gewitter
20° / 24°
Gewitter
15° / 23°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.