21.02.2020 10:00 |

Mann (24) festgenommen

Security-Mitarbeiter mit Fonduespieß attackiert

Ein 24-jähriger Somalier ist am Donnerstagabend in der Innsbrucker Brunecker Straße mit einem Fonduespieß auf einen Sicherheitsangestellten losgegangen. Das Opfer trug dabei laut Polizei eine Verletzung am linken Unterarm davon. Der 24-Jährige konnte wenig später festgenommen und auf die Polizeiinspektion Innsbruck-Bahnhof gebracht werden.

„Tatwaffe“ in Rucksack entdeckt
Auf der Polizeiinspektion fanden die Beamten im Rucksack des Somaliers dann schließlich die „Tatwaffe“ - nämlich einen Fonduespieß. Der Sicherheitsangestellte ging selbstständig in die Innsbrucker Klinik und wurde dort ambulant behandelt. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang sind noch im Laufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
6° / 20°
wolkig
4° / 19°
wolkig
5° / 18°
wolkig
5° / 20°
wolkig
2° / 22°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.