19.02.2020 18:30 |

Ab Freitag

Die 80er-Beschränkung im Plabutschtunnel endet

Am Freitag ist es endlich so weit: Der Plabutschtunnel auf der A9 bei Graz ist wieder normal befahrbar. Das 80er-Tempolimit weicht dem regulären Hunderter. Seit Dezember 2017 wurde der viel befahrene Tunnel aufwändig saniert. Für die Autofahrer war das mitunter etwas mühsam.

Jetzt sind auch die Lüftermaschinen im Tunnel wieder wie neu. „Sie waren in die Jahre gekommen, manche waren 20 Jahre oder älter“, erklärt Walter Močnik, Sprecher der Asfinag. Außer der 80er-Beschränkung haben die Autofahrer von den Arbeiten kaum etwas mitbekommen. Freitagfrüh um 5 Uhr wird das Tempolimit wieder auf 100 km/h angehoben.

Das Service der zwanzig jeweils zehn Tonnen schweren Ventilatoren war der letzte Schritt der aufwändigen Tunnelsanierung, die Ende 2017 begonnen hatte. In Summe hat sie 70 Millionen Euro gekostet. „Der Tunnel ist jetzt auf dem höchsten Sicherheitsstand“, sagt Sprecher Močnik. „Wir haben die Fluchtwegabstände verkürzt, so dass es jetzt im Ernstfall maximal 125 Meter zum nächsten Ausgang sind.“

Sperren führten zu Staus in der Stadt
Weil der Verkehr über das Grazer Stadtgebiet umgeleitet werden muss, wenn der Tunnel gesperrt ist, war die Sanierung anspruchsvoll. „Wir haben nur in der Nacht zwischen 20 und 5 Uhr und an Wochenenden gearbeitet“, sagt Močnik. „Manche Sperren waren nötig, um die neuen Systeme zu checken.“ Man habe einen riesigen Aufwand betrieben, um den Verkehr flüssig zu halten.

Hannah Michaeler
Hannah Michaeler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 19°
wolkenlos
-1° / 19°
wolkenlos
-1° / 19°
wolkenlos
4° / 21°
wolkenlos
1° / 20°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.