Großräumige Sperre

„Im Geschäft ist eine Bombe - einen schönen Tag“

Bombendrohung gegen eine Trafik am Badener Josefsplatz: Ein Unbekannter rief Dienstagvormittag in dem Geschäft an und teilte mit, dass sich ein Sprengkörper darin befinde. Die Polizei ließ sofort den Platz sperren, schickte Spürhunde ins Gebäude. Wenig später gab es Entwarnung, nach dem Anrufer wird gesucht.

„Ich wollte Ihnen nur mitteilen, dass sich eine Bombe in dem Geschäft befindet. Ich wünsche noch einen schönen Tag.“ Diesen Anruf erhielt ein Trafikantin gestern um 11.35 Uhr. Wenig später war der Badener Josefsplatz geräumt. Geschäfte mussten zusperren, der Bus- und Bahnverkehr wurde in dem Bereich gestoppt.

Sprengstoffspürhunde der Polizei suchten nach der Bombe, um 13 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden: Es wurde nichts gefunden. Die Exekutive sucht nun fieberhaft nach dem Täter. Helfen soll eine Rufdatenrückerfassung. „Die Frage ist, ob die Nummer richtig registriert wurde“, so ein Ermittler.

Thomas Werth, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
8° / 8°
leichter Regen
6° / 8°
Regen
9° / 11°
leichter Regen
7° / 10°
leichter Regen
6° / 8°
leichter Regen