16.02.2020 13:00 |

SPÖ-Antrag

1700 Euro Mindestlohn für Landesbedienstete?

Was im roten Burgenland geht, soll auch in Salzburg möglich sein – zumindest wenn es nach der SPÖ geht. Die fordert auch im Salzburger Landesdienst einen Mindestlohn von 1700 Euro netto. Ein Antrag dazu wird am Mittwoch im Landtag behandelt.

„Das Land soll mit positivem Beispiel vorangehen. Zehn Euro netto die Stunde muss jede ehrliche Arbeit wert sein!“, betont SPÖ-Arbeitsmarktsprecher Gerald Forcher. Er erhofft sich davon auch eine Stärkung der heimischen Wirtschaft. Laut SPÖ würden im Land 103 Vollzeitbeschäftigte vom dem Mindestlohn profitieren – darunter Assistenzkräfte, Betreuer und auch Sekretäre.

Auf andere Zahlen kommt der für Personal zuständige Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP). Er relativiert: Von 2000 Landesbediensteten würden nur 17 Personen weniger als 1700 Euro netto verdienen. Die SPÖ-Forderung sei „populistisch“, so der Landesrat.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.