14.02.2020 21:33 |

Formel 1

Mode trifft Motorsport bei AlphaTauri-Präsentation

„AlphaTauri goes global“ lautete das Motto der Präsentation des neuen Boliden von Formel 1-Rennstall AlphaTauri. Die ehemalige Scuderia Toro Rosso bot 500 Zuschauern im prall gefüllten Salzburger Hangar 7 einen Mix aus Motosport und Mode, verband die Vorstellung des AT01 für die kommende WM-Saison mit der Vorstellung der neuesten Kleidungskollektion. Und spannte gleich den Bogen nach Mailand, wo der Wagen ebenso vorgestellt wurde.

Nach 14 Jahren sollte wieder ein frischer Wind wehen. Daher startete das Team Toro Rosso eine Kooperation mit dem 2016 gegründeten Red Bull-Modelabel AlphaTauri, geht künftig unter diesem Namen an den Start. Nach dem erfolgreichsten Jahr der Teamgeschichte präsentierten sich die altbekannten Piloten Daniil Kvyat und Pierre Gasly im Hangar 7 entsprechend optimistisch. Durch die dreiteilige Show, die die Enthüllung des neuen AT01 mit einer AlphaTauri-Modeshow kombinierte, führte Ex-Pilot David Coulthard. „Wir müssen die Entwicklung auf die Strecke bringen“, meinte Kvyat. Und Gasly ergänzte: „Die Vorbereitung war gut, die Pause zu lang.“ 

Die Vorfreude auf den Shakedown heute in Misano, wo erste Runden gedreht werden, ist groß. Schließlich meinte Teamchef Franz Tost: „Nun wollen wir auf dem Erreichten aufbauen und uns weiter verbessern,“ machte der Tiroler klar, dass man Platz fünf in der WM anpeilt. Der Rennstall aus Faenza in Italien startet ab 19. Februar in die Testfahrten in Barcelona. Der Saisonstart erfolgt schließlich am 15. März in Australien.

Unter den Zuschauern der spektakulären Darbietung in Salzburg mischten sich auch Ex-Fußball-Weltmeister Lothar Matthäus und Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann. Im Zuge der Vorstellung des in Weiß- und Blau-Tönen gehaltenen Boliden wurde auch eine Replika-Version des Gefährts über dem Eingang des Modeshops in Mailand enthüllt.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.