19.01.2020 09:00 |

Tierdrama in Tirol

Frei laufender Hund zerfleischt junges Reh

Diese Szenen vergisst Bernhard R. sicher lange nicht: Auf der Fahrt zum Recyclinghof im Tiroler Götzens hetzte ein frei laufender Hund ein junges Reh vom Götzner Panoramaweg bis auf die Landesstraße. Dort rutschte das Reh aus, der Hund zerfleischte es auf der Straße. Winselnd verblutete das Jungtier wenige Meter weiter im Gewerbegebiet ...

Da wird einem vom Zuhören schon schlecht. Doch jene Szenen, die Bernhard R. vor Kurzem erlebte, gehören aufgearbeitet. Denn Fragen bleiben im Götzner Tierdrama durchaus offen. „Auf der Fahrt zum Recyclinghof bemerkte ich einen frei laufenden Hund, kommend vom Panoramaweg, der ein Reh mitten auf die Straße jagte. Auf glitschigem Untergrund rutschte es mit den Hufen auf dem Asphalt aus, kam zu Fall“, sagt der 54-Jährige. Dann spielten sich unglaublich bedrückende Momente direkt vor seinen Augen ab.

Hund beißt sich im Fell fest
„Der Hund, eine Tiroler Bracke, biss sich im Fell des Jungtieres fest und zerfleischte es regelrecht. Ich war zwar noch nie in Afrika, aber genau so stürzen sich Löwen auch auf ihre Opfer“, schildert der Einheimische. „Zwar stieg ich sofort aus und versuchte, mit Schlägen auf eine Plastiktonne den Hund zu verscheuchen, dies gelang aber nicht sofort.“

Das blutüberströmte Reh schleppte sich dann noch winselnd ins Gewerbegebiet, verendete dort elendig, tragischerweise neben einer Tierarztpraxis, die an diesem Tag geschlossen hatte.

Frage in Tierdrama offen
Die gerufenen Aufsichtsjäger konnten auch nichts mehr für das Tier machen. Allerdings bleibt für Bernhard R. eine wesentliche Frage offen: „Die Polizei hat meine Daten aufgenommen, jedoch ist mir nicht klar, ob der Besitzer des frei laufenden Jagdhundes jemals zur Rechenschaft gezogen wurde.“

Christian Biendl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
4° / 12°
wolkig
5° / 10°
wolkig
3° / 9°
wolkig
5° / 10°
wolkig
3° / 13°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.