15.01.2020 16:10 |

Suche nach Ursache

Feuerdrama auf Pack: Tiefe Trauer um drei Opfer

Nach der Tragödie am Packer Stausee - drei Menschen starben - arbeiten die Brandermittler auf Hochtouren. Mittwochabend wurden die ersten Ermittlungsergebnisse bekannt gegeben: Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen, der Brand dürfte in einem Schlafzimmer im Untergeschoß ausgebrochen sein.

Bei den Erhebungen wurde auch ein Hund eingesetzt, der auf das Aufspüren von Brandbeschleunigern trainiert ist. Gefunden hat er aber nichts. Die tatsächliche Brandursache steht noch nicht fest und ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Keine leichte Arbeit, da die Experten über Tonnen von verkohlten Trümmern steigen müssen.

Ex-Vizebürgermeisterin von Voitsberg unter Opfern
Fest steht bisher nur, dass im Parterre und im ersten Stock menschliche Überreste gefunden wurden und sich demnach zum Zeitpunkt des Brandausbruchs drei Personen im Haus befanden. Mit höchster Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um die ehemalige Voitsberger Vizebürgermeisterin Gertrude „Gerti“ Sattler (73), ihren Ehemann (87) und eine ungarische Pflegerin (53). Sicher ist das aber erst, wenn ihre Identitäten anhand von DNA-Vergleichen feststehen. Die Gerichtsmedizin arbeitet daran, die Ergebnisse stehen noch aus.

Unterdessen herrscht in Voitsberg, wo Gerti Sattler Leiterin der Sparkassen-Werbeabteilung war und 20 Jahre lang als stellvertretende Stadtchefin fungierte, tiefe Trauer. „Sie war eine sehr motivierte, engagierte und ideenreiche Frau, die sehr viel zur Entwicklung von Voitsberg beigetragen hat“, erinnert sich der ehemalige Bürgermeister Ernst Meixner an die beliebte SPÖ-Politikerin. Bestürzt über ihren Tod zeigen sich auch die Kinderfreunde, deren Heim auf der Pack von Sattler jahrelang betreut wurde.

Gatte Fritz, der im Voitsberger Bauhof beschäftigt war, gehörte das nun abgebrannte Holzhaus. Nachdem sich der Gesundheitszustand seiner Frau verschlechtert hatte, zogen beide dauerhaft auf die Pack.

Gerald Schwaiger und Manfred Niederl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 18°
stark bewölkt
4° / 17°
stark bewölkt
5° / 19°
stark bewölkt
8° / 14°
stark bewölkt
3° / 16°
bedeckt