10.01.2020 09:35 |

Rund 100 Gramm

Cannabisblüten im Staubsauger versteckt

In der Nacht auf Freitag führte die Polizeiinspektion Hallein mit Unterstützung durch Beamte der Diensthundeinspektion Kontrollen im Tennengau durch.

Am Bahnhof in Hallein wurde ein 17-jähriger Tennengauer kontrolliert. Bei ihm stellten die Polizisten eine geringe Menge Cannabis sowie Suchtgiftgegenstände sicher.

Bei einer Unterkunft in Oberalm konnte im Zuge einer Kontrolle Cannabisgeruch wahrgenommen werden. Der Suchtmittelspürhund „Raspo vom Schopperweg“ wurde eingesetzt und erschnüffelte rund 100 Gramm Cannabisblüten, die in Plastikfolie eingeschweißt und im Inneren eines Staubsaugers versteckt wurden. Die vier Bewohner, zwei 21-jährige Afghanen und zwei 22-jährige Afghanen, sind nicht geständig. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.