07.01.2020 07:30 |

Stefan Schnöll:

„Guter Zeitpunkt für die Regionalstadtbahn“

ÖVP und Grüne sitzen jetzt sowohl in Salzburg als auch im Bund in der Regierung. Für den von Verkehrslandesrat Stefan Schnöll eingeschlagenem Weg der Öffi-Verbesserung bietet dies nun noch mehr Chancen – etwa bei der Stadtregionalbahn.

Leonore Gewessler (Grüne) will als neue Verkehrsministerin das 1-2-3-Öffi-Ticket in Österreich einführen. 365 Euro soll es für ein Bundesland kosten, also einen Euro pro Tag, zwei Euro für zwei Bundesländer und drei Euro für das gesamte Bundesgebiet. „Die Idee ist nicht schlecht“, sagt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP), der bei den Regierungsverhandlungen Teil des türkisen Teams war. Kein Wunder: Ein ähnliches System hat er mit Jahresbeginn in Salzburg auf Schiene bekommen. Der Weg der Systemumstellung auf die Regionen war aber kein leichter. Noch schwerer wird dies auf Bundesebene. „Da muss man noch sieben Verkehrsverbünde unter einen Hut bekommen“, so Schnöll. Er ist aber überzeugt, dass es machbar ist und dass Gewessler zumindest die komplexe Planung in den kommenden fünf Jahren hinbekommen wird. An eine Umsetzung glaubt er in dieser Zeit noch nicht.

Mehr Geld vom Bund für den Ausbau der Öffis
Dafür glaubt Schnöll an einen Spatenstich für die Stadtregionalbahn in den kommenden Jahren. Die Planungen sind im Laufen und ein Entwurf soll noch heuer präsentiert werden. Der Bau der Stadtregionalbahnen steht ausdrücklich im neuen Regierungsprogramm. „Es gibt jetzt einen gewissen Paradigmenwechsel“, ist der Landesrat überzeugt. Führte die letzte Regierung noch die Nahverkehrsmilliarde ein, wird diese unter Türkis-Grün verdoppelt um auch in den Bundesländern wichtige Öffi-Projekte voranzutreiben – nicht nur Autobahnen oder die U-Bahn in Wien.

Das Geld vom Bund entscheidet letztendlich ob die Bahn durch die Landeshauptstadt möglich ist. „Die Konstellation dafür ist jetzt auf jeden Fall ein gute“, so Schnöll. Schließlich regieren ÖVP und Grüne gemeinsam im Land und im Bund. Gerade für die Grünen ist die Umsetzung solcher Projekte für den Klimaschutz besonders wichtig.

Felix Roittner

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Montag, 20. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.