29.12.2019 12:00 |

Verkürzte Ausbildung

Frisörmangel: Jetzt werden Quereinsteiger gesucht

Neue Frisöre braucht die Steiermark! Die Haarkünstler sind nun offiziell in die weiß-grüne Mangelberufsliste aufgenommen, doch in den Salons des Landes herrscht schon länger ein teils eklatanter Fachkräftemangel. Mit neuen Ideen wird diesem aber der Kampf angesagt.

„Die Situation wird immer schwieriger“, bringt es die Landesinnungsmeisterin Doris Schneider auf den Punkt. „Alle wollen nur noch in die Schule gehen, dadurch gehen Jahr für Jahr die Lehrplätze zurück, und es gibt so natürlich auch immer weniger Fachkräfte“, erklärt die Inhaberin eines Salons in Gleisdorf.

Neues Ausbildungskonzept
Gute Ideen sind also gefragt - wie jene des Tiroler Figaros Peter F. Pfister. Um dem Fachkräftemangel entgegenzusteuern, hat er ein neues Ausbildungskonzept gestartet. Volljährige Quereinsteiger sollen so binnen 18 Monaten den Berufsabschluss erlangen. „Die bisherigen Erfahrungen damit sind wirklich sehr gut“, sagt der Zillertaler.

Mit Mirela Roman hat sein erster Schützling die Ausbildung bereits erfolgreich abgeschlossen - und das ohne Berufsschule. Sie musste aber eine etwas umfangreichere Lehrabschlussprüfung ablegen. „Einen kaufmännischen Teil und die große Fachprüfung“, erklärt Pfister. „Man merkt einfach, dass mit dem Alter der Ehrgeiz ein anderer ist.“

Weniger Kosten für Betriebe
Ein ähnliches Modell gibt es auch bei uns in der Steiermark: Die Südsteirerin Nicole Neuhold bietet mit dem Wifi eine 18-monatige Ausbildung für Quereinsteiger und für solche, die nach einer Pause wieder in den Frisörberuf zurückkehren wollen, an.

„Zwei Lehrgänge haben wir schon abgeschlossen - im Frühjahr starten wir mit dem sechsten. Nach anfänglichen Vorurteilen gibt uns der Erfolg mittlerweile Recht.“ Bezahlt werden die Teilnehmer übrigens über eine Stiftung - der ausbildende Betrieb spart sich so zwei Drittel der Kosten. 

Marcus Stoimaier
Marcus Stoimaier
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 14°
stark bewölkt
5° / 14°
stark bewölkt
2° / 14°
stark bewölkt
7° / 15°
leichter Regen
4° / 14°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.