Reanimation erfolglos

Frontal gegen Hausmauer: Lenker starb in Autowrack

Unfalldrama Dienstagnachmittag in Karlstein an der Thaya (NÖ): Ein Mann (66) raste mit seinem VW Polo aus bisher unbekannten Gründen in einer Rechtskurve geradeaus in eine Hausmauer. Erst noch ansprechbar, erlitt er später einen Atem-Kreislauf-Stillstand und verstarb noch an der Unfallstelle.

Es gab einen lauten Knall, dann stand das rauchende Fahrzeug völlig demoliert an der Hausmauer im Ortsgebiet von Karlstein. Obwohl ausgerechnet zwei Mitglieder der örtlichen Feuerwehr den Unfall beobachteten und sofort den Notruf absetzten, konnte dem 66-jährigen Insassen nicht mehr geholfen werden.

Zwar war dieser noch ansprechbar, doch der Gesundheitszustand des Mannes verschlechterte sich rapide. Noch am Unfallort erlitt das Opfer einen Kreislauf- und Atemstillstand. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen blieben die beherzten Bemühungen der Retter leider ohne Erfolg. Der Mann verstarb in seinem Fahrzeug.

Stefan Steinkogler, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
5° / 18°
heiter
2° / 17°
heiter
5° / 17°
einzelne Regenschauer
6° / 18°
wolkig
1° / 14°
einzelne Regenschauer