09.12.2019 05:30 |

Zu wenig Lebensraum

Fledermäuse in der Steiermark auf Herbergsuche

Sie kann sehr gut hören, ist ein wahrer Orientierungsmeister und eine von nur zwei Säugetierarten, die fliegen kann: die Fledermaus. Da den nützlichen Wildtieren immer mehr Lebensraum verloren geht, haben die Bundesforste nun ein Schutzprogramm gestartet, das sich auch an private steirische Gartenbesitzer wendet.

Von den insgesamt 28 bekannten heimischen Fledermausarten sind 26 in der Steiermark gesichert nachgewiesen - so viele, wie in keinem anderen Bundesland. „Darunter auch die seltene Nymphen-Fledermaus oder die noch rarere Langflügel-Fledermaus“, berichtet Andrea Kaltenegger von den Bundesforsten (ÖBf).

Dutzende kleine Waldoasen
Experten sind dennoch alarmiert: Weil den Tieren immer mehr natürlicher Lebensraum verloren geht, stehen heute bereits fast alle 28 Fledermausarten auf der Roten Liste. Die Bundesforste, die etwa 15 Prozent der heimischen Wälder betreuen, werden nun aktiv: „Wir richten in der Steiermark Dutzende kleine Waldoasen ein, die wir ganz der Natur und ihren Bewohnern überlassen“, erzählt Kaltenegger. Gerade in alten Laubbäumen würden Fledermäuse Unterschlupf und genügend Raum für ihren Nachwuchs finden.

Dass aber auch jeder private Garten- und Hausbesitzer etwas zum Schutz der gefährdeten Tiere beitragen kann, betont ÖBf-Vorstand Rudolf Freidhager: „Auch im Wirtschaftswald können Lebensräume mit einfachen Maßnahmen verbessert werden. So dienen etwa ungenutzte und offen gelassene Dachböden oder Gartenhütten als willkommene Sommer- oder Winterquartiere.“

Angst vor Schäden muss man nicht haben: „Fledermäuse bauen kein Nest, sondern nutzen einfach nur bestehende Spalten und Hohlräume - sie sind wirklich unkomplizierte Untermieter“, weiß Freidhager.

Infos, Tipps sowie eine Anleitung zum Bau eines Fledermausbrettes an Hauswänden unter bundesforste.at.

Barbara Winkler
Barbara Winkler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-0° / 15°
wolkig
-2° / 15°
wolkig
-2° / 16°
heiter
0° / 14°
wolkig
-1° / 11°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.