08.12.2019 17:00 |

Buchpräsentation

Pionier Franz Reisch: Die Legende von Kitz

Auf Skiern, wie könnte es fast anders sein, starb vor 100 Jahren Franz Reisch. Er prägte Kitzbühel wie kein anderer, Urenkelin Anke setzt ihm auf 144 Seiten ein Denkmal. Das Buch wird am Montag präsentiert.

Die Hornbesteigung im März 1893, nachdem sich Franz Reisch 2,30 Meter lange Skier aus Norwegen schicken hatte lassen, ist der bekannteste Meilenstein in der schillernden Biografie des gebürtigen Kufsteiners. „Der Reisch is narrisch worn“, bemerkten die Kitzbüheler nicht ohne Respekt vor dem Pionier auf den weißen Hängen. Als „Zuagroaster“ wurde er Teil der Gamsstadt – als Bürgermeister und Antreiber in Vereinen, von den Turnern über die Feuerwehr bis zum Männergesangsverein. Das Horn war „sein“ Berg, den er unzählige Male bestieg und wo er 1899 das Gipfelhaus erbaute. Er gründete den Wintersportverein, aus dem der Kitzbüheler Ski Club hervorging, ebenso den Hotelbauverein mit dem Grand Hotel als mondänes Aushängeschild.

„Wie kann das ein Mensch allein leisten“
„Er hat derart viel für die Stadt getan, dass man sich fragt, wie ein Mensch allein das leisten kann“, stellt Autorin und Urenkelin Anke Reisch im Buch fest („Franz Reisch – die Legende von Kitzbühel“). Schwester und TVB-Präsidentin Signe: „Vieles was wir heute selbstverständlich nehmen, ist dem Pioniergeist unserer Vorfahren zu verdanken.“

Präsentation im Rasmushof
Das Buch wird am Montag (9. Dezember, 18 Uhr) im Rasmushof präsentiert. „Mit Ehrfurcht und Freude“, sagt seine Urenkelin, „ich will damit in Erinnerung rufen, welch große Persönlichkeit er war.“

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 20. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.