02.12.2019 11:00 |

50 Coups

Aufatmen im Unterland: Polizei schnappt Einbrecher

Nach mehreren Einbrüchen im Tiroler Unterland innerhalb der letzten Monate konnte die Polizei nun vier Tatverdächtige festnehmen. 50 Einbrüche und mehrere Urkundenfälschungen sollen die Männer im Alter von 21 bis 27 Jahren verübt haben.

Nach Serieneinbrüchen in Vereinsheime, Gaststätten, Imbissstände, Autohäuser, Tankstellen und Geschäfte im Tiroler Unterland zwischen August und Ende November hat die Polizei vier Tatverdächtige ausgeforscht. Die Männer im Alter zwischen 21 und 27 Jahren sollen unter anderem Bargeld, Lebensmittel, Bürobedarf, Zigaretten, Handkassen und Tresore erbeutet haben, berichtete die Exekutive am Montag.

50 Coups und mehrere Urkundenfälschungen
Bei den Taten soll es auch zu erheblicher Gewaltanwendung gekommen sein. Insgesamt 50 Einbruchsdiebstähle bzw. Versuche und einige Urkundenunterdrückungen sollen auf das Konto der Verdächtigen gehen. Ein Beschuldigter wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert, die anderen auf freiem Fuß angezeigt.

Unmittelbar nach Tat festgenommen
Zuletzt hatten die Verdächtigen laut Polizei in der Nacht auf Freitag einen Einbruch in Wörgl verübt. Unmittelbar nach der Tat wurden sie festgenommen. Neben Einbruchswerkzeug im Fahrzeug wurde in den Wohnungen der Tiroler noch Diebesgut sichergestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen