21.10.2019 09:43 |

Öbb bauen um

Bahnhof Meidling: Mehr Komfort, weniger Gastro

Passagiere, die in Wien-Meidling auf den Zug warten, können sich freuen. Die ÖBB bauen bis 2020 die unterirdische Bahnhofshalle um und wollen sie attraktiver gestalten. Fahrgäste werden unter einem Baum Platz nehmen können, es wird heller werden. Es soll künftig neue WCs und eine Kinderwartezone geben, dafür muss ein Imbissstand weichen.

Die Pläne, die der „Krone“ jetzt vorliegen, sehen nun Folgendes vor: mehr Licht (Umstellung auf LED), eine abgeschlossene Kinderwartezone mit 13 Sitzplätzen (dort, wo jetzt Gastro ist) sowie Sitzbänke für 30 Personen unter einem Baum, der den Schall dämpfen soll. Das Wegeleitsystem (Hinweise auf Geschäfte) wird verbessert und die Toiletten werden erneuert. Fertigstellung: Ende 2020. Kosten: rund 1,8 Millionen Euro.

„Auf Basis von Kundenbefragungen und Marktforschung haben die Fahrgäste des Bahnhofes Meidling eine Reihe von Attraktivierungsmaßnahmen genannt, die nun umgesetzt werden“, so ÖBB-Sprecher Daniel Pinka.

Imbissstand muss weichen
Gar nicht erfreut sind die Betreiber und Angestellten des Imbissstandes. „Der Standort ist die Haupteinnahmequelle für drei Familienmitglieder und neun Mitarbeiter. Wir bangen um unsere Existenz“, sagt Geschäftsführerin Doris Helm-Egri. Ein Ersatz am Bahnhofsareal sei nicht angeboten worden. Lediglich in eine aufgelassene Trafik in Döbling hätte der Imbiss übersiedeln können. „Das war inakzeptabel“, so Helm-Egri.

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen