09.10.2019 15:00 |

Kardiologen-Kongress:

Herzinfarkt beim Wandern am Berg selbst erkennen

Am Freitag und Samstag kommen 300 Herzspezialisten in Linz zum 8. Kongress „Kardiologie im Zentrum“ zusammen. Dabei geht’s neben Spezial-Themen auch um Alltägliches wie „Herzinfarkt am Berg“. Primar Clemens Steinwender von der Uniklinik zeigt, worauf Wanderer aufpassen müssen, damit ein Notfall gut ausgeht.

„Eines vorweg: Nur wenn jemand unter einer diagnostizierten Herzschwäche leidet, ist vom Bergwandern abzuraten“, sagt Steinwender. Der Kardiologe weiß aber, dass Wandern - auch im Herbst, wenn es nicht mehr so heiß ist - oft unterschätzt wird, denn auch hier kommen die Faktoren Anstrengung und zu wenig trinken zusammen. „Dann verdickt das Blut, aber das Herz muss mehr leisten - damit ist es auch empfindlicher.“

Stechen alleine ist noch kein Infarkt
Ein Stechen im Brustbereich alleine ist noch kein Infarkt. „Aber wenn das Engegefühl, das Stechen und die Atemnot bleiben, wenn man eine Rast einlegt, sollte man an den Infarkt denken“, sagt Steinwender. Er rät, via Handy rasch den Rettungsdienst zu informieren und etwaige Begleiter nicht weitergehen zu lassen, falls der Infarkt sich zu einem Herzstillstand auswachsen sollte.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter