01.10.2019 07:30 |

Rössler ins Parlament

Doppeltes Comeback für die Grünen

Mit Astrid Rösslers Rücktritt vom Rücktritt landeten die Salzburger Grünen einen Volltreffer. Auf Bundesebene auf einen grünen Zweig zu kommen, dürfte allerdings schwierig werden.

Mit seiner Entscheidung, die im April 2018 zurückgetretene Landessprecherin der Grünen, Astrid Rössler, zurückzuhoeln, lag Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn goldrichtig. Die Grünen feiern mit 11,3 Prozent in Salzburg ein starkes Comeback und ziehen wieder in den Nationalrat ein. „Astrid Rössler war eine gute Personalentscheidung. Ihr Potenzial wollen wir nutzen“, zeigt sich Schellhorn optimistisch. Über eine Regierungsbeteiligung wollen sich aber weder der Grüne Landessprecher noch die Mandatsträgerin äußern. Nur so viel: „Da ist schon ein Kurswechsel in der ÖVP notwendig. Ohne den kann ich’s mir nicht vorstellen“, ist Schellhorn skeptisch.

„Großes Ziel wurde gemeistert“

Regierungsverhandlungen stünden noch weit entfernt in den Sternen. Auch den ewigen Vergleich mit der Landeskoalition hält Schellhorn für ungeeignet: „Das ist wie im Fußball Landesliga und Bundesliga miteinander zu vergleichen“, so Schellhorn. Das große Ziel, der Wiedereinzug in den Nationalrat, ist gemeistert. Alles andere wird sich in den kommenden Wochen und Monaten entscheiden. Die Grünen sind für Verhandlungen mit Sebastian Kurz offen.

Klimaschutz spielte Grünen in die Karten

Rössler führt den Sieg ihrer Partei auf den Spitzenkandidaten Werner Kogler zurück: „Er verbindet die Erfahrung und die Leidenschaft für die grüne Politik. Mit ihm ist die Neuausrichtung gelungen.“ Aber auch die wachsende Bedeutung des Klimaschutzes habe den Grünen in die Karten gespielt. In den nächsten ein bis zwei Wochen wird die Partei ihre interne Organisation neu aufstellen, um geeint in mögliche Koalitionsverhandlungen zu treten. Rössler hat aufgrund ihrer Regierungserfahrung und klaren Klimapolitik gute Chancen.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter