21.09.2019 21:11 |

Eishockeyliga

Salzburg muss zum Gipfel der Entzauberten

Auf die Eisbullen wartet nach der ersten Saisonniederlage daheim gegen Linz am Sonntag in Klagenfurt Eishockeyliga-Meister KAC. Der nach dem 0:3 in Bozen bereits an der zweiten Niederlage in Folge kiefelt. Im einzigen Samstag-Spiel kam Fehervar auf eigenem Eis gegen Dornbirn nach 0:2 noch zu einem 3:2 n. V. (0:1, 0:1, 2:0).

Richtig gut stiegen die Eisbullen in keines der drei Drittel gegen Linz ein. Das letzte brachte aber gleich drei Gegentore, gab der Partie eine ganz andere Richtung. „Das Glück, das wir im Startabschnitt nicht gehabt haben, hatte dann Linz in der Overtime“, sah Mario Huber das 5:4-Gästesiegtor durch Lebler. Das Salzburg nach den zwei Auswärtserfolgen in Bozen und Dornbirn (Torbilanz 10:1) daheim gleich die erste Saisonniederlage bescherte.

Für Defender Dominique Heinrich waren es definitiv zwei verlorene Punkte: „Mit dem 3:1 im Rücken müssen wir im Schlussdrittel cleverer spielen, defensiv bessere Entscheidungen treffen.“ So stand für Goalie Lamoureux nur eine Fangquote von 78,3 Prozent zu Buche. „Aus diesem Schlussdrittel müssen wir lernen, auf Reset drücken, für die nächste Herausforderung bereit sein“, gab es für Trainer Matt McIlvane mit seinem Team am Samstag genug zu besprechen. Dazu fiel die Entscheidung: Im Tor wird Herzog gegen KAC beginnen.

Der Meister kassierte in Bozen (0:3) bereits die zweite Niederlage in Folge. „Das war in allen Belangen zu wenig“, knurrte „Heimkehrer“ Manuel Ganahl vor seinem 500. Liga-Spiel.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter