28.08.2019 09:30 |

15.700 Mal blitzte es

Diese Unwetter-Front hielt Feuerwehren auf Trab

Am Montag zogen heftige Unwetter durch Salzburg: Überflutete Keller, umgestürzte Bäume und sogar Brände waren die Folgen. Vereinzelt kam es auch zu Hagel und Sturmböen. Wörtlich schwer getroffen hat es ein Wandererpaar in Saalbach: Ein Blitz schlug neben dem Landwirten ein - er und seine Frau wurden verletzt. Für die Salzburger Feuerhwehren war es eine stressige Einsatznacht.

Bis zu 72 Stundenkilometer erreichten die Sturmböen am Montag am Salzburger Flughafen. Mehr als 15.700 Blitze entluden sich im gesamten Bundesland. Örtlich wurde auch Hagel beobachtet, wie etwa in Seekirchen am Wallersee. Die Feuerwehren standen besonders im Flachgau im Dauereinsatz, wie der Salzburger Landesfeuerwehrverband berichtet.

Viele Einsätze im Salzburger Umland
In Thalgau kam es nicht nur zu einem überfluteten Keller, sondern auch zu einem Brandalarm und einem Pkw-Zusammenstoß auf der L117 Russenstraße. Auch die Seekirchner Feuerwehr hatte mehrere Ausrückungen. Umgestürzte Bäume waren zu entfernen oder verklauste Bachläufe zu reinigen. In Golling wurden die Einsatzkräfte zu einem Brandverdacht wegen eines Blitzeinschlages gerufen. Weitere Notrufe erreichten die Feuerwehrleute wegen überfluteten Kellern und Tiefgaragen. Auch in Großgmain, Plainfeld, Lamprechtshausen und vielen weiteren Salzburger Gemeinden kam es zu ähnlichen Einsätzen. Die meisten Blitze gab es im Flachgau, die höchste Blitzdichte hingegen im Tennengau.

Ehepaar beim Wandern von Blitz getroffen
Ein Landwirt und seine Frau in Saalbach bekamen das Unwetter am eigenen Leib zu spüren. Während sie am Nachmittag auf einer Alm unterwegs waren, überraschte sie das Unwetter. Der Landwirt wurde nur knapp von einem Blitz verfehlt. Er und seine Frau wurden durch den Einschlag verletzt. Das Rettungshubschrauber-Team versorgte die beiden und brachte sie ins Krankenhaus Zell am See.

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol